Ist das Weltethos nicht nur ein ethischer Minimalkonsens?
Es wäre ja schon viel, wenn es in manchen Fragen einen Minimalkonsens gäbe.
 
Aber die ethischen Forderungen, die hinter dem Weltethos stehen, sind nicht minimal, sondern grundlegend, elementar, und das ist etwas ganz anderes. Schon das Zusammenleben jeder Familie setzt doch gewisse elementare Regeln voraus, beispielsweise, dass man sich nicht gegenseitig anlügt.
 
Insofern sollten wir hier nicht von Minimalismus sprechen, sondern von elementaren Regeln.
Zurück zur Fragenliste
Zur nächsten Frage