Unterrichtswettbewerb
Weltethos konkret
Weiter

Unterrichtswettbewerb
 
Drei Jahre nach ihrer Gründung wollte die Stiftung Weltethos mit ihrem Unterrichtswettbewerb Praktiker aus Schule und Erwachsenenbildung anregen, Modelle zur Umsetzung der Weltethos-Thematik zu erarbeiten.
 

Eine Jury von Fachleuten aus den Bereichen Allgemeine Pädagogik, Religionspädagogik und Erwachsenenbildung übernahm die Beurteilung der Beiträge. Von den eingereichten 52 Projekten wurden am Ende schließlich 16 mit Preisen ausgezeichnet.

 

Der Wettbewerb zeigte schon damals, dass sich das Thema Weltethos für alle Schularten und Klassenstufen eignet und sich dadurch insbesondere auch zur Aufnahme in die Lehrpläne empfiehlt.